Katharina Dietlinger

Katharina Dietlinger, geb. Gierlach

  • 1983: geb. in Würzburg
    aufgewachsen in Waldmünchen und Winklarn
  • 2003: Abitur am Ortenburg Gymnasium Oberviechtach
  • 2003-2004: Praktikum im Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf
  • 2004: Heirat mit Michael Dietlinger – Bildender Künstler
    Studium der Freien Malerei und Kunsterziehung
    Akademie der Bildenden KünsteNürnberg bei Profesor Ralph Fleck
  • 2007: Gründungsmitglied des Kunstforums hase&moos e.V., Nürnberg
    Auslandsstudium Academia di Belle Arti di Urbino bei Professor Luigi Carboni
  • 2005-2009: zahlreiche Beteiligungen an Gemeinschaftsausstellungen
  • seit  Oktober 2009: Auslandsstudium Ecole Supérieure d’Art d’Aix-en-Provence bei Professor Marc Aurelle
  • 18. – 22.09.2009: 1. Auslandserfahrung auf der  K I A F  – Korean    International Art Fair Seoul
    nachzulesen in    –   DIE WELT / Kultur  –
    Gerhard Charles Rump schreibt u.a. am 26.09.2009:
    …………………Man hat Max Uhlig im Programm, der in Korea gut ankommt.
    Nichts am Kaufverhalten des koreanischen – und internationalen – Publikum auszusetzen hatte auch Galerist Rainer Klimczak aus Viersen, wo
    Tom Wesselmann und Andy Warhol einträchtig mit der jungen Künstlerin
    Katharina Dietlinger, einer Schülerin von Ralph Fleck an der Akademie
    in Nürnberg, Zwiesprache hielten.

Das Thema der Arbeiten von Katharina Dietlinger ist immer wieder der Mensch in Gruppen oder Massen. Es sind Erinnerungen an die Atmosphäre während ihrer sechs Jahre als Torfrau in einer Fußballdamenmannschaft. Die Ausgangsidee zu den abstrakten pastosen Arbeiten war ursprünglich eine Frontalansicht einer Menschmasse auf einer Haupttribüne. Während dem Malprozess wird die Farbe und deren Plastizität immer wichtiger, sodass nun die ursprüngliche Idee in den Hintergrund tritt.

Fankurve Oranjes Öl auf Leinwand 120x170 2009

Fankurve Oranjes Öl auf Leinwand 120x170 2009

Fankurve 150x150 Öl auf Leinwand 2009

Fankurve 150x150 Öl auf Leinwand 2009

Die pastosen abstrakten Bilder sind eine Art Makroaufnahme vorangegangener Arbeiten und die Farbtupfen entsprechend vergrößert. Die Farbnasen sind alle mit dem Pinsel gezogen, nicht etwa aus der Tube gedrückt, wie man zunächst vermuten könnte.
Sie ragen bis zu fünf Zentimeter aus dem Bild heraus.

Pastoses - Öl auf Leinwand 60x60 2009

Pastoses - Öl auf Leinwand 60x60 2009

 

Ausstellung Selb
Ausstellung Selb
Picknick - Öl auf Leinwand 160 x 220 cm

Elbwiese Dresden - Picknick - Öl auf Leinwand 160 x 220 cm

Ausstellung „Maschine, Malerei & Druckgrafik“

Download: Artikel (pdf) zur Ausstellung „Maschine, Malerei & Druckgrafik“ von Michael und Katharina Dietlinger im Oberpfälzer Künstlerhaus.
Die Ausstellung lief bis 6. Mai 2012.